Unter dem Namen „Queen of Hearts“ spielt eine Gruppe bekannter Pokerspielerinnen in dem diesjährigen WSOP-Ladies-Event für einen guten Zweck. Ziel ist es möglichst hohe Spendenbeträge für die „American Heart Association“ und das „Nevada Cancer Institute“ zu sammeln.

Initiiert wurde das Team von der Poker Player’s Alliance und Teamchefs sind die Gründer Lisa Tenner und Mimi Rogers. In dem Team sind viele große Namen wie Glonie Gowen, Isabelle Mercier, Vanessa Rousso, Jennifer Leigh, J.J. Liu und Jennifer Tilly (Bild).

tilly

Jedes Teammitglied wird im WSOP-Ladies-no-Limit-Hold’em Event antreten und einen Teil der Preisgelder an die oben genannten Institutionen spenden.

quelle: pokerlistings.com