Andreas Oscarsson wurde in seinem Haus in Schweden erschossen.

Die Polizei hat inzwischen einen Selbstmord ausgeschlossen und ermittelt auf Hochtouren. Neben einigen Verwandten war u.a. der 2jährige Sohn des Portal-Begründers im Haus. Die/Der Täter sind scheinbar durch ein Fenster eingedrungen. Ein professioneller Auftragsmord ist nicht auszuschließen, zumindest wurde die Tat routiniert abgewickelt. Ein Motiv ist noch völlig unbekannt, in einigen Blogs wird auch von vorherigen Morddrohungen gemunkelt.

Ein gewaltsamer Tod eines Poker-Moguls ohne erkennbares Motiv … da bleibt viel Platz für Spekulationen. Hoffen wir, dass die Polizei bald mit Fakten dienen kann.