Im Aviation Club wurden vor einigen Tagen die European Poker Awards Gewinner für 2009 bekannt gegeben. „Spieler des Jahres“ wurde Vitaly Lunkin. Der Russe gewann das WSOP $40k NLHE und war in diversen anderen Turnieren ebenfalls erfolgreich.

Zum zweiten Mal in Folge wurde Sandra Naujoks als „Europe’s Leading Lady“ ausgezeichnet.  „Rookie of the Year“ wurde Antoine Saout der sich Online für das WSOP Main-Event (über Everest) qualifizierte und den dritten Platz belegte.

Jeff Lisandro wurde zum besten Spieler der WSOP 2009 erkoren und ist nun noch in der Kategorie „Outstanding Tournament Performance of the Year“ der Sieger. „Bester Online Spieler des Jahres 2009“ ist Patrik Antonius.

In Dänemark wurden kurz vor der EPT die Nordic Poker Awards verliehen. Hier durften die Skandinavier auf Ehrungen hoffen. „Rookie of the Year“ wurde hier Kristoffer Thorsson aus Schweden.  Ville Wahlbeck aus Finnland ist der „Beste Live Turnierspieler“ … er hatte bei der WSOP sechs Platzierungen in den Top 13 und konnte mit dieser Leistung auch Peter Eastgate ausstechen. Wahlbeck bekam auch den Titel „Bestes Abschneiden 2009“ zuerkannt. Auch bei dieser Preisverleihung wurde Patrik Antonius als „bester Internetspieler“ ausgezeichnet.