In den künftigen Episoden könnten viele namhafte Spieler bei der populären NBC-Show fehlen. Lt. Gerüchten soll Poker Stars seinen Spielern eine Teilnahme an der Show untersagen. Grund hierfür ist die -gerade bei internationalen Ausstrahlungen- vermehrte Werbung des Konkurrenten Full Tilt Poker. Hier sehen die Verantwortlichen eine unbefriedigende Konfliktsituation und fordern die gesponsorten Profis zum Spielverzicht auf.

Durch diese Entwicklung würden beliebte Spieler wie Daniel Negreanu, Barry Greenstein, Joe Hachem, Chris Moneymaker, Greg Raymer und Vanessa Rousso in künftigen Shows nicht mehr vertreten sein.

Mit den Neuzugängen von Dennis Phillips und Ylon Schwartz ist das PokerStars Pro Team auf stolze 31 Spieler gewachsen. Bei der Besetzung der PAD-Themen-Tische könnte es also durchaus Schwierigkeiten geben.