Im Bellagio gibt es „Bobby's Room“. Das Pokerzimmer wurde nach Bobby Baldwin benannt und ist allen Pokerfans ein Begriff. Hier spielen die Profis und ein Minimum-Buy-In von 20,000 Dollar sorgt für Exklusivität.

Die MGM Mirage Gruppe hat nun im Aria-Casino einen Raum für Phil Ivey eingerichtet. Im „Phil Ivey Room“ steht lediglich ein Tisch und an diesem wird nur mit höchsten Einsätzen gespielt. Zur Eröffnung gab es ein „kleines“ Einladungsturnier um eine Million Dollar. Teilnehmer waren Doyle Brunson, Barry Greenstein, TJ Cloutier, Eli Elezra, Erick Lindgren, Daniel Alaei, David Williams und natürlich Phil Ivey.

Dieser hielt eine kleine Eröffnungsrede und zeigte sich geehrt und erfreut über den eigenen High-Stakes-Bereich.

 

ivey