Der 22jährige Däne und WSOP-Main-Event Champion ist Kunde der Poker Royalty Agentur geworden. Zum Kundenkreis gehören Stars wie Daniel Negreanu und Phil Hellmuth.
Die renommierte Agentur kümmert sich um das Marketing zahlreicher Pokerstars und wird dafür sorgen, dass Eastgate's Einnahmen nicht bei den $9,1 Millionen Preisgeld stagnieren. Während sich Poker Royalty um die zeitraubende Vertragsarbeit kümmert, kann sich Eastgate seinem neuen "Vollzeithobby" dem Poker widmen.
Poker Royalty hat vor kurzem auch in Europa Fuss gefasst und ein Büro in London eröffnet. Gus Hansen, Patrik Antonius und Konsorten können nun also auch in Europa ihre Angelegenheiten regeln 🙂
Royalty vermittelt den Pokerspielern auch Werbeverträge ausserhalb des Pokerzirkus‘. Phil Hellmuth arbeitete bspw. mit Milwaukee Best's Beer und Negreanu, Scotty Nguyen und Hellmuth warben für Pepsi light. Gavin Smith ist mit Black Velvet Canadian Whiskey verbandelt.
Mal sehen welche Produkte Eastgate in Kürze bewirbt … zu klären ist auch der Online-Sponsor. Eastgate gehörte am Finaltable zu den Vertretern von PokerStars. Ein Profi-Vertrag ist aktuell aber noch nicht unterzeichnet.
Es ist zu erwarten, dass mehrere Pokeranbieter Verträge anbieten werden – schliesslich ist Eastgate für Europa ein idealer Werbeträger.