Anurag Dikshit hat seine letzten PartyPoker-Anteile verkauft. Bereits im Oktober 2009 hatte er sich von 2/3 seiner Aktien getrennt und nun wurde das letzte Drittel veräußert.

Für die Papiere erhielt er 105 Millionen Pfund (über 170 Millionen USD bzw. 121 Millionen Euro). Damit ist der Ausstieg aus dem Geschäft nach vier Jahren nun abgeschlossen, so ein Pressesprecher in einem Statement.