Hellmuth und Eastgate konnten sich nach einem leichten Fehlstart wieder rehabilitieren. Devilfish enttäuschte auf ganzer Linie und blamierte sich mit dem letzten Platz. In das Finale schafften es Dwan, Helppi, Tony G, Roland de Wolfe, JC Tran und Peter Eastgate.
Während sich Dwan als Shortstack durch die einzelnen Orbits kämpfte, erwischte es Eastgate zuerst. Der Weltmeister muss sich mit dem 6. Platz und $30,000 Preisgeld arrangieren.
Nächstes Opfer war Roland de Wolfe der seinen kleinen Chipstack nicht aufdoppeln konnte, dafür aber die Zuschauerränge verstärkte. Nachdem Dwan und Helppi ebenfalls ausgeschieden waren, begann das Heads-Up zwischen Tony G und JC Tran. Tony G riskierte mit einem OESD und 2 Overcards alle Chips und Tran hatte das gute Ende für sich. Hier das Endergebnis inklusive gewonnenem Preisgeld:
1. JC Tran – $300,000 
2. Tony G – $150,000 
3. Juha Helppi – $80,000 
4. Tom Dwan – $50,000 
5. Roland de Wolfe – $40,000 
6. Peter Eastgate – $30,000