Nachdem der Verkauf der World Poker Tour Enterprises (WPTE) bereits vor einigen Wochen gemeldet wurde, überrascht nun doch ein Käuferwechsel.

Gamynia Ltd war für eine Summe von $9,1 Millionen als Käufer gehandelt, wurde nun aber von PartyGaming überboten. Lipscomb freut sich über PartyGaming als künftigen „Partner“ und wahrscheinlich auch über den höheren Verkaufspreis (12,3 Mio). Für den Rücktritt vom Vertrag muss WPTE zwar $1 Mio an Gamynia zahlen, verdient aber trotzdem mehr.

Als erfahrene Marke im Pokerbereich und langjährigen Sponsorpartner wird die WPT bei PartyGaming in guten Händen sein und eine gute Zukunft haben, so die Verantwortlichen in einem Statement.