Auch im nächsten Jahr werden 64 der weltbesten Pokerspieler im Heads-Up gegeneinander spielen. NBC setzt das beliebte Event fort und verschickt Einladungen an die Profis. 
 
Im Teilnehmerfeld natürlich viele bekannte Namen: 
Paul Wasicka darf sich an an einer Titelverteidigung versuchen und trifft auf die Veteranen Doyle Brunson, Barry Greenstein, Antonio Esfandiari, Phil Ivey, Johnny Chan, Erick Lindgren und Gavin Smith. Auch Chris Ferguson, der in den Jahren 2005 und 2006 in's Finale kam und Zweiter wurde, ist wieder mit von der Partie. 
 
Zu den üblichen Verdächtigen gesellen sich einige Pokerpersönlichkeiten aus 2007: Der WSOP-Main-Event Gewinner Jerry Yang bekam eine Einladung und auch Jonathan Little wurde angeschrieben. Little hat es im Cardplayer of the Year Ranking auf den 3. Platz geschafft und ist damit einer der erfolgreichsten Spieler des Jahres. Mit Brian Townshend wurde ein bekannter High-Stakes-Cash-Gamer eingeladen. 
 
Noch gibt es keine festen Zusagen der Spieler. Da die Einladung zu diesem Turnier aber als besondere Ehre gilt, ist nur mit wenigen Absagen zu rechnen. Das Event wird am 28. Februar 2008 beginnen und am 02. März steht der Champion für 2008 fest. 
 
quelle: pokernews.com