ft-ipodAus alten Full-Tilt-Zeiten waren noch diverse Werbeartikel (über 200k) auf Lager. Da man diese nicht in den Müll entsorgen wollte, hat die Jay Sugarman Auction Group den Lagerverkauf per Auktion vorgenommen.

Die Artikel hatten einen Schätzwert von 3,5 Millionen Dollar. Mit dieser Zahl im Hinterkopf ist das Verkaufsergebnis mehr als enttäuschend. Nur 130,000 Dollar wurden umgesetzt. Weder Lern-Videos vom unbeliebten Howard Lederer noch iPod-Hüllen, Schlüsselanhänger oder Mousepads fanden Abnehmer. Interessenten haben immer noch die Möglichkeit 22k (!!!) DVD’s von Lederer („Howard Lederer Tells all“) zu kaufen. Sein ebenfalls veraltetes Buch wurde immerhin 15,000-mal verkauft – allerdings für jeweils nur 10 Cent. Während die Mützen zu je 35 Cent verkauft wurden, brachten die Pokertische mit jeweils 350 Dollar Verkaufspreis tatsächlich etwas Geld ein. Davon waren leider nur 10 Stück auf Lager 🙂

Ein Bieter hat sich für $100 ganze 5,000 Antistressbälle gekauft, damit sollten die nächsten Pokerrunden zu überstehen sein 🙂

Die Idee sich die alten Bestände ans Bein zu binden, dürfte für das Auktionshaus nicht die Beste gewesen sein. Hier wurde vermutlich ordentlich Geld versenkt.

Ein fieser Preisverfall im ehemaligen VIP-Store. Ich kann mich noch gut daran erinnern, zig Tausend Punkte für einen schwarzen iPod (sh. Foto) und 2 Golfschläger eingesetzt zu haben. Das waren noch Zeiten ^