In einer schwedischen Zeitung (Expressen) munkelt einer der Schreiber von Verhandlungen zwischen einem 20jährigen Pokerpro mit einem der großen Pokeranbieter. Der junge Spieler soll im letzten Jahr in aller Munde gewesen sein und die Verhandlungen stehen kurz vor dem Abschluss. Das hier Isildur1 gemeint ist, dürfte klar sein. isildur

Die Verhandlungen sollen bereits einige Zeit dauern und insgesamt macht dieses Gerücht eine Menge Sinn. Der Anbieter erhält einen jungen Spieler der eine Menge Aufmerksamkeit auf sich zieht und schon die Enthüllung der wahren Identität taugt zu einem kleinen Spektakel. Den letzten großen Coup konnte z.B. Full Tilt mit Durrr landen. Dwan lockt die Zuschauer Live und Online und die TV-Quote stimmt ebenfalls. Mehr kann man sich von einem Sponsorenvertrag nicht erhoffen.

Wenn man an die offenen Verhandlungen inklusive Marktwert denkt, könnte auch die strikte Interview-Verweigerung von Viktor Blom in London zu diesem Szenario passen … vorausgesetzt dieser spielt tatsächlich unter dem Nicknamen.

Nach dem High-Stakes-Debakel auf Full Tilt (die Cardrunner-Mitglieder hatten gemeinsam die Datenbank und Spielweise analysiert), war Isildur1 zwar nicht sehr gut auf Full Tilt zu sprechen, trotzdem tauchte er dort einige Wochen später erneut auf. An den High-Stakes-Tischen von PokerStars soll er (allerdings unter anderem Nick) auch schon gesichtet worden sein. Und sein „guter Freund“ Tony G könnte ihm PartyPoker andienen.  Welcher Anbieter nun den Deal macht? … hach isses spannend J