Full Tilt Poker – Tapie raus und Stars rein?

Die Gerüchteküche brodelt mal wieder. Lt. der Alderney Gambling Control Commission hat Orinic Limited als Tochterfirma von Full Tilt Poker den Lizenzantrag zurückgezogen. Die bereits terminierte Anhörung entfällt deshalb. Weiterhin hat Laurent Tapie das Aus für den Full-Tilt-Übernahme Deal bestätigt. Er gab externen Saboteuren die Schuld für das Scheitern der Verhandlungen mit der DOJ.

Gleichzeitig wurde eine Übernahme von Full Tilt durch PokerStars in die Welt getwittert. Aus mehreren Richtungen kamen recht konkrete Angaben: Kaufpreis 750 Millionen Dollar. Vollständige Auszahlung an die Spieler (330 Millionen Dollar) … Beide Pokerseiten sollen Online bleiben und mit getrennten Mitarbeiterpools betrieben werden.

Ob der Marktführer hier tatsächlich einen Coup landet und sich seinen (ehemals) größten Mitbewerber einverleibt? Sollte sich Stars mit der DOJ einigen wäre dies auf jeden Fall ein positives Signal für die Zukunft in Richtung US-Markt.

TwoPlusTwo – Forum gehackt.

Die Seite wurde geschlossen und die Verantwortlichen wiesen daraufhin, dass der Hacker Zugang zu E-Mail-Adressen und Passwörter der Nutzer erlangen konnte. Sollten einige Forennutzer unvorsichtigerweise das Forenpasswort auch bei anderen Seiten/Diensten genutzt haben, sollte man schnellstmöglich die Logins ändern.

EPT Grand Final

Am zweiten Starttag kaufen sich 394 Spieler ein. Die Gesamtteilnehmerzahl summiert sich auf 665 und der Preispool beträgt € 6,650,000. Die ersten 96 Plätze werden bezahlt … die kleinste Prämie wird € 15,000 Euro betragen für den Sieger sind € 1,5 Millionen versprochen.

Während am ersten Starttag Kabrhel den besten Lauf hatte, lief es für Nicolas Yunis am Tag 1b noch besser – Er wird die zweite Runde mit 191,700 Chips im Stack anführen. Tom Marchese, Nacho Barbero und auch Vladimir Geshkenbein spielten den Startstack ebenfalls über die 100k-Grenze.

Mit Pius Heinz, Erik Seidel, Jason Mercier, Annette Obrestad, Fabrice Soulier, Barry Greenstein, Sorel Mizzi und Dario Minieri sind noch viele Prominente an den Tischen zu finden. Ausgeschieden sind u.a. ElkY, Lex Veldhuis, Olivier Busquet und Eugene Katchalov.

Annette Obrestad spielt für Lock Pocker

Um Obrestad war es in den letzten Monaten ruhig geworden. Die inzwischen 23jährige Norwegerin hat inzwischen einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit Full Tilt gezogen und sich nun mit Lock Poker einen neuen Sponsoren geangelt. Alle Beteiligten sind glücklich, zufrieden und freuen sich auf die Zusammenarbeit … alle Floskeln aus dem Pressebericht-Baukasten kann man an dieser Stelle gerne vor sich hinmurmeln 🙂

EPT – Turnierplan für die neunte Saison

PokerStars hat sich in Sachen Season 9 geoutet. Die Organisatoren haben den Turnierplan etwas ausgedünnt und werden nur noch sieben Städte mit den beliebten EPT-Events beglücken. Neben dem Start in Barcelona reist der Pokerzirkus nach San Remo, Prag, Deauville, London, Berlin, Monte Carlo und natürlich in die Bahamas.

Die Casinos in Tallinn, Madrid, Kopenhagen und Campione müssen anderweitig für Pokeraction sorgen.