Im letzten WPT-Event fiel die Entscheidung, trotz frühen Ausscheidens schaffte es das Verfolgerfeld nicht die Führung im Endspurt zu übernehmen. John Phan holt sich damit den „Card Player – Player of the Year“ Titel.

Phan schaffte es im Kalenderjahr 14x die Geldränge in großen Turnieren zu erreichen. Er kassierte $2,075,323 an Preisgeld. Drei Turniere konnte er gewinnen und acht Finaltable spielte er gesamt. In der gesamten Karriere konnte Phan sensationelle $5,371,996 in Turnieren gewinnen. Er hat zwei WSOP-Braceletts und einen WPT-Titel in der Sammlung. Mit dem „POY-2008“ ist er in guter Gesellschaft:

1997: Men “The Master” Nguyen
1998: T.J. Cloutier
1999: Tony Ma
2000: David “The Dragon” Pham
2001: Men “The Master” Nguyen
2002: T.J. Cloutier
2003: Men “The Master” Nguyen
2004: Daniel Negreanu
2005: Men “The Master” Nguyen
2006: Michael “The Grinder” Mizrachi
2007: David “The Dragon” Pham
2008: John Phan

quelle: cardplayer.com