In der neuen Saison vom „Full Tilt Poker's Million Dollar Cash Game“ ist einer der größten Pötte der Pokergeschichte zu bestaunen. Phil Ivey und Patrik Antonius geraten aneinander und am Ende geht es um 800,000 Dollar. 
 
ftivey 
 
Die Full-Tilt Pokersessions werden frühestens im Januar 2008 gesendet, aber schon jetzt wird eine Menge über diese erstaunliche Hand gesprochen: 
 
Ivey und Antonius sind Heads-Up mit folgendem Board: Ac-As-Jc-5d 
Ivey setzt $100,000 – Antonius geht mit 
River: Qh (Potsize total über $300,000) 
Ivey denkt mehrere Minuten nach und setzt schließlich $225,000 
Antonius checkt seine Chips und packt den Callbetrag zur Seite. Nach einigen Minuten entscheidet er sich zum Call. 
 
Ivey zeigt JJ und gewinnt den Pot mit einem Fullhouse. Patrik Antonius zeigt seine Hand nicht. Für eine Auflösung werden wir also bis zur TV-Austrahlung warten müssen. 
 
quelle: pokerlistings.com