Jennifer Tilly konnte in der erste Runde der Premier League keine Punkte einheimsen, in einem Interview machte Sie in Sachen Pokerkarriere dennoch einen Rückzieher. Sie wird das Pokerspiel nicht an den Nagel hängen und auch in Zukunft an den Tischen zu finden sein.

Nach zwei Runden hat ist Tilly in der Gruppe A mit nur 3 Punkten auf dem Konto das Schlußlicht. Beste Aussichten auf das Finale und die $100k Siegprämie haben  aktuell Max Pescatori und James Dempsey (19 und 16 Punkte). Die Gruppe B wird von Andrew Feldman und Andy Frankenberger angeführt. Es dürfen sich also noch einige Spieler Chancen ausrechnen … mal sehen wer in den nächsten Runden Federn lässt.

Federn ließen auch die Gegner von Phil Galfond und Rui Cao. Die erfolgsverwöhnten Online-Pro's hatten bei Stars eine weitere gute Session und gewannen an den PLO-Tischen anständige Summen. Cao holte sich in knapp 550 Händen stolze $65k in den Account und verbucht nun in 2011 einen Gewinn von $933k. Galfond erspielte $50k Gewinn und hat auf Jahressicht nun $232k auf dem Stars-Plus-Konto. Andreas Torbergsen stellt die beiden locker in den Schatten. Mit der letzten Session gewann er $57k und sein Gewinn addiert sich auf imposante $1,3 Millionen.

Die größten Gewinner des Jahres sind lt. Online-Daten immer noch Gus Hansen (+$3,9 Mio) und Daniel Cates (+$1,9 Mio). Die Summen wurden noch bei Full Tilt erspielt ob die Spieler tatsächlich über diese Summen verfügen können – Ja, das steht auf einem anderen Blatt. Tom Dwan wird in diesem Ranking übrigens als größter Verlierer des Jahres gelistet. Als sein Sponsor über die Wupper ging hatte er gerade $2,4 Mio verspielt.

Bertrand Grospellier und Lex Veldhuis gehen in wenigen Tagen aufeinander los. Am 22. November treffen die beiden PokerStars-Pro's im Ring aufeinander. Bereits vor ca. 2 Jahren verabredeten sich die beiden „Kampfhähne“ zu einer Runde Kickboxen und nun nähert sich der große Moment. Veldhuis hält die Partie für ausgeglichen. Während er seine Koordination als die Bessere einschätzt, ist seiner Meinung nach ElkY besser in Form. Gekämpft wird über 5 Runden mit je 3 Minuten. Einen Sieger gibt es nur wenn einer der Kämpfer aufgibt bzw. k.o. geht. Ansonsten wird der Fight als unentschieden gewertet.