Mit der nächsten Episode von High-Stakes Poker werden die Buy-Ins von $100,000 auf $500,000 erhöht. Damit befinden sich mehr als $5 Millionen Dollar am Pokertisch. 
 
Die beliebte Pokershow ist für die hohen Beträge bekannt. Mit diesem Buy-In wird allerdings ein Rekord aufgestellt. Natürlich sind für solche Anläße auch die Elite-Zocker am Tisch: 
 
Doyle Brunson, Sammy Farha, David Benyamine, Barry Greenstein, Antonio Esfandiari, Jamie Gold, Daniel Negreanu, Patrik Antonius und Guy Laliberte. 
 
Während man bei den meisten Namen anerkennend mit der Zunge schnalzt, ist Laliberte eher unbekannt im Pokerzirkus. Der Milliardär (Gründer und Geschäftsführer vom Cirque Du Soleil) ist Amateurspieler mag das Spiel und kann sich diese Limits bequem leisten. Wahrscheinlich ist er der einzige Spieler am Tisch dem eine deftige Niederlage kaum etwas ausmacht. 
 
quelle: cardplayer.com