Full Tilt gab über eine Qualifikationsphase Amateuren die Chance auf einen Millionengewinn. Ein Online-Qualifikant durfte in der Pokershow gegen Pro’s aus dem Full Tilt Team im Heads Up antreten.

Der 20jährige Marco Sander aus Brandenburg hatte im Finale das Kartenglück auf seiner Seite und schlug Martin Kläser, Markus Golser und dann auch noch Gus Hansen. Der „Great Dane“ war von der Spielstärke des Amateurs überrascht und gibt dem Deutschen gute Chancen auf eine Pokerkarriere.

Die Bankroll wäre nun zwar vorhanden, zur Zeit ist Marco allerdings anderweitig verpflichtet: Der Wehrdienstleistende kann sich mit seinem Gewinn evtl. eine Silberbüchse für’s Sturmgepäck leisten ^^

Die Show wird auf DSF wiederholt  – u.a. am 23. Mai um 12.45 Uhr.

sander