Gus Hansen kehrt zum Backgammon zurück. Allerdings nicht als Spieler sondern als Kommentator bei der 2. World Series of Backgammon. 
 
gus 
 
Der in der Pokerwelt berühmte Däne der beim Pokern bereits mehr als $5 Millionen gewann, hat seine Wurzeln im Backgammon-Spiel. Vor seiner Pokerkarriere war er ein gefürchteter Gegner an den Backgammon-Brettern. Im Vergleich zum Poker war die Backgammon-Welt für einen wie Hansen zu klein und so war der Wechsel dann eine klare Sache. 
 
Hansen freut sich nun auf die WSOB und hofft auf ein reges öffentliches Interesse. Dem Backgammon-Spiel ist er immer noch sehr verbunden und will den Zuschauern durch seine „Insider-Kommentare“ Lust auf das Spiel machen. 
 
Backgammon-Spieler trainieren das mathematische Verständnis und dies kommt einem auch beim Pokerspiel zu Gute, Hansen in seinem Blog bei Full-Tilt. 
 
quelle: pokerlistings.com