Das sogenannte „Big Game“ ist inzwischen legendär. Sagenumwoben und doch Realität. Ursprünglich wurde im Venetian gespielt, inzwischen findet das High Stakes Poker im Bellagio statt. Es ist das grösste Live-Poker-Spiel der Welt. Die Pokervarianten werden gemixt, damit jeder Profi die Chance auf sein favorisiertes Spiel bekommt.

Es wird also 2-7 Triple-Draw genauso gespielt wie No-Limit Texas Hold’em und die Einsätze gehen bis zu $4,000/$8,000.
Gus Hansen hat nun in einer dänsichen Zeitung aus einer Session berichtet. An diesem Abend trafen David Benyamine, Barry Greenstein, Chip Reese, Eli Elezra, Lilye Berman, Doyle Brunson, Silent Jim und Gus Hansen am Tisch aufeinander.

Gus Hansen’s Hand des Tages lief so ab:
Hansen reraised auf $9,000 vom Button in einem $3,000/$6,000 Limit Hold’em Spiel mit Ad-Jd
Benyamine als first-raiser und Elezra callen.
Flop: 7h-6s-4c — alle checken
Turn: 8d — Benyamine setzt $6,000, Elezra foldet und Hansen callt mit A high
River: 8 — Benyamine setzt erneut $6,000 und Hansen callt.

Der Franzose zeigt mit Q-T einen Bluff und Hansen nimmt den Pot ($54,000) mit Ass-High.
In der Kolumne sagt Hansen, dass er sich bereits am Turn für einen Call am River entschied. In dem High-Stakes-Bereich wird sehr druckvoll gespielt und wenn man hier nicht mithält, sollte man sein Geld direkt zu Hause lassen.

quelle:pokerlistings.com