Obwohl die letzten Pokerfilme alle hinter den Erwartungen (der Produzenten als auch der Zuschauer) blieben, ist das Thema Poker und Film noch nicht endgültig vom Tisch.

Nachdem Mike Matusow mit „checkraising the devil“ seine Biografie vorstellte und dafür überwiegend Lob erntete, führt er nach eigenen Aussagen Gespräche bezüglich einer Verfilmung. Allerdings sind die Auskünfte hierzu sehr vage und Matusow hat keine Ambitionen seine Meinung zum Thema Hauptdarsteller zu verraten.

Auch Dave –Devilfish– Ulliot bringt Ende des Jahres seine Autobiografie raus. Da auch der Devilfisch auf eine facettenreiche Vergangenheit zurückblicken kann, laufen auch hier Vorgespräch zu einer möglichen Verfilmung.