Die Zusammenarbeit zwischen dem Online-Poker Anbieter und dem Ausrichter der WSOP scheint vorbei zu sein. Everest hat zwar auch für dieses Jahr noch einen Vertrag als Tablesponsor bei der WSOP allerdings sind die Vertragspartner aneinander geraten.

Everest hat Harrah's Entertainment zwischenzeitlich verklagt, die Verantwortlichen hatten trotz Aufforderung bzw. Hinweis von Everest Werbung eines Mitbewerbers (Full Tilt) am TV Tisch belassen. U.a. auf dem französischen Sender RTL9 war damit Full Tilt Nutznießer der Werbeausgaben von Everest. Da bei Everest keine US-Spieler sind aber ein Schwerpunkt der französische Markt ist, war dies natürlich für den Sponsor ein Schlag unter die Gürtellinie.

Ganz egal wie das Verfahren ausgeht, eine Zusammenarbeit in diesem Jahr dürfte man ausschließen. Damit fehlen den Organisatoren des Events aktuell $8,4 Millionen an Sponsorengelder. Bei der Größe und dem Resümee der Veranstaltung sollte sich aber auch kurzfristig ein anderer Sponsor finden lassen.