Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem Interview mit Tom “ durrrr“ Dwan. Er machte während der WSOP große Schlagzeilen, da er anscheinend ziemlich große Summen auf seinen Gewinn bei den Welmeisterschaften gesetzt hatte. Durrrr sprach von dem „möglicherweise größten Gewinn seiner Pokerkarriere“ und hatte auch die große Chance, doch er wurde nur Runner Up in einem WSOP Event.

DurrrrAvatar

Du hast ja angeblich auch bei der WSOPE eine Menge Wetten am laufen. Brauchst du diese Wetten, dass dir Live Turniere überhaupt Spaß machen? Als zusätzliche Motivation sozusagen?

Auf jeden Fall. Ich mache die Wetten aus den verschiedensten Gründen. Manchmal um mich zu motivieren, manchmal zum Spaß und manchmal schlicht und einfach, weil die Leute auf – für mich zumindest – ausgesprochen lukrative Wetten eingehen und ich eine Menge Geld gewinnen kann. Meistens ist es eine Kombination aus allen diesen Faktoren. Wobei ich aber leider nach der WSOPE wohl einige ziemlich dicke Wetten verlieren werde, außer es gelingt mir dort doch noch ein Bracelet zu gewinnen. Und bevor du fragst: Nein ich verrate keine Zahlen. (lacht)

Schade, das hätte uns schon seit Monaten interessiert. Du hast also deine berühmten Braceletwetten für Las Vegas und London gemacht?

Nein nicht alle, aber die meisten. Ich würde eine Menge Geld gewinnen, falls ich ein Bracelet hole, aber leider nicht annähernd so viel, wie wenn ich in Las Vegas gewonnen hätte. Dass es dort nicht geklappt hat, war natürlich sehr ärgerlich, aber zum Glück sind einige andere Wetten bezüglich der WSOP aufgegangen. Falls meine Wetten in London nicht aufgehen, wäre das wohl einer meiner größten Rückschläge in meiner bisherigen Karriere, aber noch habe ich ja die Chance und ich werde mein möglichstes tun, mir in London eins von den verdammten Armbändern zu schnappen.