Das Pokerduell zwischen dem Veteranen und jungen Pokerprofi ist seit längerem angekündigt. Aus dem kleinen Kräftemessen entwickelt sich allmählich ein grösserer Wettbewerb. In einem Interview hat sich Brunson nochmals zur Herausforderung von Antonius geäussert.
 
Antonius forderte Texas-Dolly heraus und ist für jedes Limit und jede Pokervariante zu haben. Brunson hat nun noch das Thema Golf in den Zweikampf einbezogen. In einem Interview zeigte er sich hinsichtlich der Pokerduelle optimistisch. "Ich habe deutlich mehr Spielerfahrungen und kenne Pokervarianten von denen der junge Gegner wahrscheinlich nocht nichts gehört hat, insofern habe ich gute Chancen am Pokertisch zu gewinnen. Sollte ich wider Erwarten verlieren kann ich mich für den Rest meines Lebens auf unseren Landbesitz in Montana zurückziehen und die Sonnenuntergänge geniessen", so Brunson im Interview.
 
TV Sender bekundeten zwischenzeitlich Interesse an einer Übertragung der Pokerspiele. Allerdings dürften die Zuschauer die wenigsten Varianten kennen und der Unterhaltungswert wäre -lt. Brunson- eher gering. Nachdem Brunson die Herausforderung von Antonius annahm, fordert der 74jährige den Finnen zu einer Runde Golf heraus. Im Bali Hai Golf Club soll es um $100,000 pro Loch gehen. Brunson provozierte mit "ein 27jähriger wird sich doch nicht vor einem alten Mann mit kaputter Schulter und Krücken drücken" Antonius zur spontanen Zusage.
 
Antonius teilte in seinem Blog mit, dass er Golfanfänger sei und seine Chancen gegen den erfahrenen Golfer Brunson eher schlecht stünden. Allerdings könnte er die Herausforderung nicht ablehnen ohne ständig an den Pokertischen verspottet zu werden. Der Finne hat sich demnach für das kleinere Übel entschieden und versucht die finanziellen Verluste so gering wie möglich zu halten.
 
quelle: pokerlistings.com