Für die ehemaligen US-Spieler scheint die Warterei allmählich zu Ende zu gehen. Das Department of Justice hat nach dem Gespräch mit der Poker Players Alliance die nächsten Schritte eingeleitet.

Im Januar soll ein neutraler „Forderungsmanager“ (claims administrator) ernannt werden. Ähnlich wie ein Insolvenzverwalter bekommt diese Institution Einblick in die Accounts und wird mit der Entschädigung der Spieler beginnen.

Im Januar die Kontenprüfung, im Februar die Zahlung und ab März Wirtschaftswachstum durch die gestiegene Kaufkraft in den USA …das wäre doch mal ein Zeitplan 🙂