Der Verkauf von Harrah's an zwei private Firmen (Apollo Management und Texas Pacific Group) ist fast abgeschlossen. Eingefädelt wurde das Geschäft bereits im April 2007, allerdings waren diverse Vorschriften und Instanzen einzuhalten und -schalten. Da Harrah's in mehreren US Staaten und auch im Ausland Casinos betreibt war der Aufwand groß. Die Regulierungsbehörden (Nevada und National Indian Gaming Commission standen noch aus) haben nun grünes Licht gegeben und der Verkauf wird in den ersten Monaten 2008 vollständig abgewickelt sein. 
 
Sowohl das Management als auch die Abwicklung der WSOP werden durch den Verkauf nicht verändert. Die Marke WSOP wird als hohes Gut des Unternehmens betrachtet und erhält einen dementsprechenden Stellenwert. 
 
Harrah's ist die größte Casino-Kette der Welt und betreibt über 50 Casinos weltweit. Die Aktionäre von Harrah's stimmten dem Verkauf für eine Summe von 17,1 Milliarden Dollar zu.  
 
quelle: cardplayer.com