south

Der Full Tilt Pro produzierte bei Cardrunners hauptsächlich Heads-Up und Short-Handed Videos. Nun verlässt der Highroller aus persönlichen Gründen die Coachingseite.
In einem Statement begründet er die Entscheidung damit sein Studium abschliessen zu wollen. Die Tätigkeiten als Videocoach und Geschäftspartner von Cardrunners nahmen zuviel Zeit in Anspruch. Nun geht der Fokus auf's Studium und das eigene Pokerspiel.
Da Cardrunners und Stoxpoker zum 1. Mai fusionierten, wird dies sicher nicht die einzige Änderung bleiben – warten wir also auf den Relaunch für den einige neue Features angekündigt sind.