Viele Kunden werden es wahrscheinlich schon bemerkt haben. Bodog ist nicht mehr unter der alten Web-Adresse zu finden. Alternativ wurde für den Spielbetrieb die neue Adresse „NewBodog.com“ installiert.

Lt. Pressemitteilung sind Patent-Streitigkeiten für die Probleme ursächlich. „1st Technology LLC“ verklagte Bodog wegen unerlaubter Übertragung von Multimedia-Informationen. Als größter Glücksspielanbieter der US-Spieler zulässt, besteht für die Firmenvertreter die Gefahr einer Verhaftung in den USA. Deshalb ist kein Bodog-Vertreter zum Gerichtstermin erschienen. Konsequenz: Der Richter entschied zu Gunsten des Klägers und sprach die Domain der Firma 1st Technology zu.

Nachdem die Website nicht erreichbar war, brauchten die Bodog-Verantwortlichen lediglich 12 Stunden um die neue Internetpräsenz zur Verfügung zu stellen. Aktuell wird an kleineren Problemen gearbeitet aber für die Kunden geht der Geschäftsbetrieb völlig normal weiter, so Calvin Ayre Gründer und Vorstandsvorsitzender von Bodog in einem Interview.

Bodog ist optimistisch den Streit um die alte Domain für sich entscheiden zu können. Sobald es neue Erkenntnisse hierüber gibt, wird Bodog die Kunden informieren.

quelle: pokerlistings.com, pokertips.org