Die WSOP 2007 wird ein absolutes „scharfes“ Ereignis. ESPN hat sich entschlossen die Events in High-Definition-Qualität zu senden. Damit wird die WSOP das erste Poker-Event in dieser Qualität. Ingesamt wrden 32 Stunden Filmmaterial gesendet. Die Hole-Card-Camera wird allerdings nicht auf HD angepasst und bleibt somit im alten Format. 
 
ESPN hat seit 2003 die TV-Rechte an der WSOP und die Beliebtheit des Turniers steigert sich seitdem kontinuierlich. Bis 2010 sind die Rechte gesichert und die Anpassung der Qualität ist ein logischer Schritt zur Weiterentwicklung. Beim Live-Poker gilt es die Mimik (die sogenannten Tells) der Spieler zu registrieren. Mit dem schärferen Bild hat der Zuschauer nun weitere Möglichkeiten Details zu erleben. 
 
quelle: pokerlistings.com