Wie bereits im Ziele für 2008 Thread im Forum erwähnt, werde ich dieses Jahr ein gewisses Hauptaugenmerk auf meine Live-BR setzen. Meiner Meinung nach habe ich mir mit 10.000 € ein schönes Gewinnziel ausgegeben, welches aber keineswegs zuuuuu ambitioniert ist. 
 
An Abend # 1 konnte ich nach einer ausgiebigen Session stattliche 1.790 € Gewinn einfahren, welche sich aber durch 300 € Share auf 1.490 € Reingewinn verringerten. Grundsätzlich kann ich mich an diesem Abend an keine besonders schlecht gespielte Hand erinnern – ganz im Gegenteil: ich hatte das Glück auf meiner Seite und wurde beispielsweise mit geflopptem Set und 2-farbigem Board von zwei Drawern nach anständigen Raises bis zum River gecallt, ohne dass der Flush kam bzw. das TPTK reichte. Eine weitere Situation mit ähnlichem Ausgang brachte mir einen ähnlichen Gewinn 🙂 
 
Abend # 2 tagsdrauf war weniger ergiebig und brachte mir gerade mal ein Plus von 25 € – genau der Betrag, den ich für jeden Besuch im Casino als Unkosten abziehe: Besser als in die Hos‘ gemacht! 😀 Gestern versuchte ich mit einem Freund dann zum ersten Mal mein Glück im 100 € Rebuy-Turnier der Spielbank (lediglich ein einmaliger 50 € Rebuy für 1500 Chips möglich). Leider fehlte mir das notwendige Kartenglück und ich konnte nur mein Ausscheiden mit z.B. Full House und Drilling als deutlicher Short Stack verzögern. Mein Freund ging all the way und gewan das Turnier in sehr starker Manier – Glückwunsch Tobi, ich gönns Dir!!! Leider hab ich vorher kein Share vereinbart 😉 Das anschließende Cashgame ließ mich aber auch noch 300 € gewinnen, so dass ich nun seit Anfang des Jahres mit 1.890 € Gewinn inklusive aller Kosten und Shares aufhorchen lassen kann. 
 
Den nächsten Blogeintrag kann ich hoffentlich dann wieder an meinem eigenen Computer schreiben und muss dafür nicht zu Mama 😀 Dann informier ich Euch auch, was genau ich mit den Gewinnen vorhabe und hoffe dann auch wieder etwas detaillierter in die Abende eingehen zu können. 
 
Bis dahin, Euer Gambit