Hallo Leute. 
Man man man. Soeben bin ich beim Fifty Fifty auf Full Tilt gebusted. so eine traurige Veranstaltung hab ich ja lange nicht erlebt. (Das stimmt leider nicht). Eigentlich ist das buyin von 55$ momentan zu teuer für mich, allerdings hat mein Kollege Drisu mir ein wenig auf die Sprünge geholfen durch einen sehr fairen deal. Es lief eigentlich ziemlich ok, bis die erste Key hand kam. 
 
http://www.pokerhand.org/?1861928 
ich hab mich schon ein bissl über meinen call geärgert. Als dann dieser wahnsinnig „interessante“ Flop kam. nice triple up…. 
es ging dann locker weiter und ich hab einige gute plays machen können. mein tisch war eigentlich sehr berechenbar und ich hab mich superwohl gefühlt. 
Leider passierte dann das hier: 
 
http://www.pokerhand.org/?1862068 
was soll man dazu sagen. ich wäre so richtig dick dabei gewesen. im chat sprach man schon, davon dass der final table mit der hand zum greifen nah gewesen wäre. na ja. vielleicht ein bisschen übertrieben, aber ich hätte ne perfekte ausgangslage gehabt. 
 
Der finale Todesstoß: 
http://www.pokerhand.org/?1862172 
Leider an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.  hätte ich hier gewonnen wär ich noch mal gut dabei gewesen mit 20BB. 
 
Aber wir leben ja nicht im Konjunktiv. Was mich tierisch aufregt, ist, dass die beiden, die mich weggeluckt haben, nun hier alles abräumen. Und der allergrößte donk ist sogar chipleader mit abstand. Der Gedanke bringt mich noch um, dass irgend so ein Volltrottel die 10k mit nach hause nimmt. Bei allem nötigen Respekt, das hab ich nicht verdient. 
 
So, Heulmodus aus!!! am ende bin ich 93er geworden von  1078 Spielern. Heute wär ein großer cash möglich gewesen. So sinds nur 100$. 
 
haut rein. bis die tage 
 
Euer Figool