…und das mit vollgas. 
in den letzten beiden Tagen habe ich mal eben 1000$ auf NL100 und NL200 verloren. so langsam aber sicher habe ich keine lust mehr nur auf der Stelle zu treten. es ist eine farce. auf nl200 gings eigentlich ganz gut und ich liege leicht im Plus. 
aber wie ich auf NL100 zum teil weggeluckt werde ist nicht mehr normal. immer die selbe scheiße. wenn ich jetzt bespiele nenne komme ich auch nicht weiter. aber was sich manche leute denken ist einfach unfassbar. ich spiele ja bei ultimate bet und da sind bekanntlich 95% amerikaner! Dass Amerikaner es mit dem denken eh nicht so haben war mir ja bekannt (btw: hab nix gegen amis und Land is toll usw.) aber pokertechnisch gesehen is diese kombination aus ultraaggro und zu viel geld haben einfach schlecht für mich und meine gerupfte bankroll. hab KK, Flop Q25 beide all in! er zeigt QT–>Turn T! ich wär sogar mit KJ, KQ, AQ vorne gewesen. Das interessiert aber niemanden bei dem komischen Verein. als ich bei UB begonnen habe ging es ja schonmal direkt so steil bergab und ich konnte mich wieder retten. weil langfristig is man natürlich im vorteil gegenüber den anderen. aber der erneute dämpfer jetzt wird mich dazu bewegen zu wechseln. mal sehen wie es bei FullTilt ausschaut. sobald das rakeback da ist, werde ich meine bankroll auf FTP moven. da sind auch doppelt soviel spieler.  
habe schon überlegt, ob ich nicht mal pause machen soll. aber mir machts ja trotz der ganzen verliererei immer noch spaß zu spielen. am WE werd ich definitiv mal aussetzen. erstmal beruhigen…. 
bin draußen, Sonne scheint!:-)