„Palim, palim!“ – „Wer da?“ – „Bad Session!“ Den gestrigen Tag könnte ich auch getrost aus dem Kalender streichen. Im Grunde genommen lief grad mal gar nix und wenn nix läuft, kommt unter Umständen Pech und schlechtes Spiel auch noch hinzu. 
 
Gestern war ich zum ersten Mal bei den Rookie Freezeout-Turnieren in der Spielbank Saarbrücken am Start. Die Blindstruktur ist mit 20min Levels, 20/40 Starting Blinds und 1.500 Stack mehr als pervers. Hinzukommt eine fast stetige Verdoppelung der Blindstufen bis zum Verderben. Um dieser aggressiven Blindstruktur aus dem Weg zu gehen, habe ich mich auch schon am Ende des zweiten Blindlevels verabschiedet – bis dahin waren von den gestarteten 60 Spielern bereits 10 ausgeschieden –> kein Kommentar! Dumm wie ich bin, werde ich natürlich noch einen weiteren Shot auf das Turnier starten, u.U. bereits nächsten Mittwoch. 
 
CG in der Spielbank am Lightning Poker Tisch (2€/4€ Blinds) war anfangs dann so erfolgreich, dass ich neben dem Buy-in für das Turnier i.H.v. 100 € nach knapp einer Stunde bereits weitere 100 € mein Eigen nennen durfte. Wie gewonnen, so zerronnen: nach knappen drei Stunden war ich insgesamt 280 € down, konnte den Abend aber mit einem moderaten Verlust von 10 € beenden –> insgesamt erst der 3. Casinobesuch mit 'nem Minus, der November ist im Live-CG aber noch dick Plus! 
 
Online beendete ich den total verkorksten Abend mit einem Down von knapp 100 $ in meiner Omaha-BR, auch 200 Punkte wurden es gestern frustriert nicht, d.h. der 29. und 30.11. sind 200 Punkte Pflicht, was mit meinem ab heute startenden Umzug sau schwer wird :( Immerhin, und dies ist derzeit der einzige Lichtblick, bin ich in meinem KOTH-Projekt in der Erfolgsspur: 7 von 13 Feedern (= Qualifier) habe ich erfolgreich abgeschlossen, also Platz 1-3, und werde entgegengesetzt meiner ursprünglichen Planung bereits nach 50 Feedern die KOTH Step 1 SNGs angehen. 
 
Euer Gambit