Vorweg: Online läuft bei mir außer Zeitvertreib nicht wirklich viel. Für den bereits genannten Reloadbonus habe ich eingecasht, habe Ihn aber (noch) nicht begonnen zu spielen. Live ist der März als starker Verlustmonat vorbei gegangen (ca. der Gewinn vom Februar), der April jedoch mit der gestrigen Session in Saarbrücken beginnt gut:

Den ganzen Abend musste ich äußerst tight spielen, weil ich an Karten rein gar nichts bekommen hab – keine höheren Pockets als Vierer (natürlich very early), keine Suited Connectors in Nähe des Buttons und schon gar keine Premium Hände. Erst in den letzten beiden Stunden konnte ich meinen ersten verlorenen Stack aufholen (400 €) und dann fast break-even spielen. Kurz vor dem Ende bekam unser Tisch dann vier neue Spieler eines anderen aufgelösten Tisches mit u.a. einem Big Stack, mit dem ich bald in folgende Hand involviert war:

http://www.pokerhandreplays.com/view.php/id/3590 – ich kenne den Kerl als relativ loosen Spieler, der gerne mal seinen Stack ausspielt. Der Straddle wird ganz grundsätzlich von solchen Spielern attackiert, erst recht wenn es bereits den einen oder anderen Caller gab. Ich sah mich mit einem Coinflip, vielleicht sogar mit einem schwächeren As auf seiner Hand keineswegs als Underdog. Nach dem Turn waren mir gefühlte 15 Outs gut genug, um nach dem beschriebenen langweiligen Abend einen sehr riskanten Move zu spielen. Naja, nach dem guten Ausgang habe ich den Abend mit 550 € Gewinn abschließen können. Am Mittwoch geht es in Saarbrücken mit dem 100 € MTT mit einmaligem Rebuy und Addon weiter.

Gruß, Gambit